Inhalt ansprigen

Künstliche Intelligenz

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat das Wissenschaftsjahr 2019 – Künstliche Intelligenz (KI) feierlich eröffnet. Doch was ist KI und welche Vor- und Nachteile birgt das Ganze? Die Volkshochschulen bieten im digitalen Zeitalter viele spannende Kurse, um fit zu werden in Sachen Künstliche Intelligent.

„Jede Zeit hat ihre eigene Herausforderung.“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel bereits im Jahr 2015 bei der Auszeichnung der „Jugend forscht“-Preisträger. Und so widmet sich das Wissenschaftsjahr 2019 der wohl bedeutendsten Neuerung unserer Zeit: Der Künstlichen Intelligenz (KI). Denn die aktuelle und zukünftige Technik wird nicht nur automatisch unseren Fußboden staubsaugen und das Licht an- und ausschalten, sondern auch bei der Diagnose von Krankheiten helfen können. Doch wie lässt sich eine derart Künstliche Intelligenz mit den grundlegenden Werten unserer Gesellschaft vereinigen? Was sind die Vorteile dieser technischen Innovation und wo liegen die Risiken und Nachteile?

„Der Mensch muss den digitalen Wandel selbst gestalten.“, heißt es auf der Website des Initiators des Wissenschaftsjahres, dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), und soll dem DVV und den Deutschen Volkshochschulen als Leitsatz dienen, um fit zu machen für die Herausforderung der Künstlichen Intelligenz. Im vhs-Kursfinder eröffnet sich eine ganze Welt voller interessanter Vorträge, Workshops und Kursen rund um das Thema KI und Digitalisierung.

vhs-Kursfinder

Suchen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • AndreyPopov

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren ...