Inhalt ansprigen

Sprachliche und berufliche Integration

Das berufsorientierte Sprachenlernen gewinnt vor dem Hintergrund zunehmender Mobilität in Europa an Bedeutung. Dabei stellt die arbeitsmarktliche Integration Geflüchteter eine besondere, auf kommunaler Ebene zu bewältigende Herausforderung dar.

Volkshochschulen engagieren sich in der Vermittlung von (berufs-)sprachlichem Grund- und Spezialwissen, wie auch in arbeitsmarktnahen Qualifizierungsmaßnahmen.

Um die Integrationsarbeit durch geeignete sprachliche und berufsorientierte Bildungsprogramme nachhaltig gestalten zu können, hat der Deutsche Volkshochschul-Verband ein internes Grundlagenpapier "Aufgaben der Volkshochschulen an der Schnittstelle Sprache/Beruf" erarbeitet.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • scyther5 / iStock / Getty Images Plus

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren ...