Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Wirkungen und Erfolge

Welche Wirkungen „Einstieg Deutsch“ erzielt hat und wie es gelang, die innovativen Elemente des Projekts umzusetzen, hat die begleitende Evaluation gezeigt.

Einstieg Deutsch in Zahlen

Rund 31.500 Geflüchtete in ganz Deutschland haben von Mitte 2016 bis Ende 2018 nach dem Konzept von „Einstieg Deutsch“ gelernt.

Insgesamt haben sich 294 Bildungseinrichtungen bundesweit am Projekt beteiligt und vor Ort 1.886 „Einstieg Deutsch“-Lernangebote durchgeführt.

Die Durchführung der Lernangebote wurde vom BMBF mit rund 27 Millionen Euro gefördert.

Die häufigsten Herkunftsländer der Teilnehmenden waren Afghanistan (24 %), Syrien (19 %), Irak (8 %), Iran (6 %) und Eritrea (4 %).

Wirkungen von „Einstieg Deutsch“

Seit Ende 2017 hat die Beratungsfirma Syspons das Projekt wissenschaftlich begleitet und evaluiert. Die Ergebnisse belegen die Wirksamkeit auf mehreren Ebenen:

Lernerfolge bei Geflüchteten

Digitalisierung in der Erwachsenenbildung

Verknüpfung von Haupt- und Ehrenamt

Innovationen für niedrigschwellige Sprachkurse

Erfolgsfaktoren von „Einstieg Deutsch“

Die Evaluation des Projekts durch die Syspons GmbH hat gezeigt, dass das vom DVV entwickelte Konzept großes Innovationspotential besitzt. Viele Ansätze waren erfolgreich und bieten sich für einen Transfer auf ähnliche Projekte der Sprachförderung an:

Geringe Hürden für die Teilnahme

Familienfreundliche Rahmenbedingungen

Digitale Lernmedien

Ehrenamtliche Lernbegleiter*innen

Flexible Administration

Ergebnisse der Evaluation zum Download

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Nola Bunke
  • Nola Bunke
  • nola-bunke.de
  • Bilden&Gestalten
  • nola-bunke.de

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren ...