Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Die sprechende Volkshochschule

„Kennst Du viele Sprachen, hast Du viele Schlüssel für ein Schloss“, sagte einst der Philosoph und Dichter Voltaire. Wenn wir nun das Schloss als Sinnbild unserer Gesellschaft verstehen, so sind die vielen Sprachen der Schlüssel für ein gemeinsames Zusammenleben.

Gemeinsam kochen, essen und eine Sprache lernen - in der vhs geht all das.

Mit Sprachen rund um die Welt

Die Volkshochschulen bieten Kurse zu den unterschiedlichsten Sprachen von den Klassikern Deutsch, Englisch und Französisch über Chinesisch bis hin zu seltener gelernten Sprachen wie Georgisch, Swahili und Quechua.

Neben den konventionellen vhs-Sprachkursen bieten viele Volkshochschulen auch alternative Sprachkurse wie das „Internationale Sprachencafé“ der vhs Diepholz und das „Café Miteinander“ der vhs Oldenburg an. Hierbei treffen sich die Teilnehmenden in gemütlicher Atmosphäre in einem Café. Jeder Tisch repräsentiert dabei eine andere Sprache, in der die Unterhaltungen stattfinden.

Sprache, Kultur und gutes Essen

Generell stehen Essen und dabei eine Sprache lernen hoch im Kurs. Das Schöne mit dem noch Schöneren verbinden kann man nämlich u.a. an der vhs Herne, die mit dem Kurs „Welkom in Nederland - lekker pannekoeken en poffertjes“ auf Niederländisch holländische Spezialitäten backt. An der vhs Berlin Neukölln werden im Kurs „Brasilianische Süßspeisen - Brigadeiros & Co.“ eben diese zubereitet und ganz nebenbei noch die Portugiesisch-Kenntnisse der Teilnehmenden aufgefrischt.

Sprachen lernen kann so lecker sein – mit dem vhs-Kursfinder!

vhs-Kursfinder

Suchen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Getty Images/ Milos Jokic
  • Getty Images/Milos Jokic

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren ...