Inhalt ansprigen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Qualität der Gesundheitsbildung an Volkshochschulen

Qualitätskriterien und -bausteine für die Gesundheitsbildung an deutschen Volkshochschulen.

Bedeutender Beitrag der Volkshochschulen zur Gesundsheitsförderung

Mit jährlich rund 197.000 Kursen und ca. 2,3 Mio. Teilnehmenden leisten Volkshochschulen einen bedeutenden Beitrag zur Gesundheitsförderung. Mit ihrem flächendeckenden, wohnortnahen Angebot erreichen sie bundesweit breite Bevölkerungsgruppen. 

Kooperationspartner der Volkshochschulen

Volkshochschulen handeln im öffentlichen Auftrag und sind weder ideologischen noch kommerziellen Interessen unterworfen. Sie richten uns an alle Bürgerinnen und Bürger und grenzen niemanden aus. Als Teil der kommunalen Gesundheitsförderung kooperieren vhs mit regionalen und überregionalen Akteuren. Dazu gehören u. a.:

  • kommunale Einrichtungen
  • private und öffentliche Gesundheitseinrichtungen
  • wissenschaftliche Institutionen;
  • soziale Kooperationsverbünde und Netzwerke
  • Vereine, Selbsthilfegruppen und Initiativen; Stiftungen

Qualitätsansprüche für die Gesundheitsbildung an Volkshochschulen

Der Bundesarbeitskreis aus Vertreter*innen aller vhs-Landesverbände deutschlandweit hat gemeinsam mit dem Deutschen Volkshochschul-Verband Standards in Form von Qualitätskriterien und -bausteinen für die Gesundheitsbildung an deutschen Volkshochschulen entwickelt und aktualisiert diese regelmäßig.

An diesen Kriterien können sich alle Volkshochschulen, ihre Kundinnen und Kunden bzw. Partnerinnen und Partner orientieren.

Standards für die Gesundheitsbildung

  • Empfehlungen zur Qualifikation der Lehrkräfte (fachliche Ausbildung, fachspezifische Qualifikation)
  • Standardisierte Kurskonzepte für Lehrkräfte und Teilnehmende zu zentralen Gebieten der Gesundheitsbildung
  • Empfehlungen für die Planung und Durchführung eines bedarfs- und flächendeckenden Angebotes
  • Empfehlungen zur  Raumausstattung, Marketing, Konzeption und Kooperation sowie deren regionale Umsetzung


Weitere Qualitätsmerkmale: 

  • Zertifizierte und kontinuierlich überprüfte QM-Systeme, die Kundinnen und Kunden sowie interessierten Partnerinnen und Partnern eine transparente und objektive Beurteilung der vhs-Leistungen ermöglicht.
  • Evaluation und Kundenorientierung, um Verbesserungspotentiale im Service und  der Weiterentwicklung des Angebots zu erkennen.
  • Kontinuität und Verlässlichkeit - vhs planen und realisieren ihre Angebote mit hoher Zuverlässigkeit und einer Mischung von Bewährtem und Neuem.
  • Ein ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis. Gebührenstaffelungen und Ermäßigungen schließen niemanden aus wirtschaftlichen Gründen von der Teilnahme aus.

Links und Dokumente zum Thema Qualitätssicherung

Studie "vhs macht gesünder"

Rahmenvereinbarung Qualitätssicherung in Ernährungsberatung und Ernährungsbildung

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Getty Images / fizkes
  • Getty Images / FatCamera
  • Getty Images / andresr
  • Getty Images / FatCamera
  • Getty Images / alvarez
  • Getty Images / FatCamera
  • Getty Images / SeventyFour
  • Izabela Habur
  • GettyImages / CasarsaGuru
  • GettyImages / E+ / Lorado
  • Getty Images / Ralf Geithe

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren ...